Geschenke,  Kinder,  Themen,  Upcycling & ökologisch Nachhaltig,  Wolle - Stricken, Häkeln, Filzen

Wollige Osterdeko mit Kleinkindern basteln

Im Moment stehen ja, dank Ausgangssperre, alle kreativen Arten der Beschäftigung mit den Kindern hoch im Kurs. Basteln, Malen, Handarbeiten, etc. es gibt gar nicht zu viele Ideen und Projekte. Der Fokus liegt gerade vor allem auf Ostern und Frühling. Und hier kommt ein kleines Projekt, bei dem jeder/jede echt super Wollreste verwerten kann.

Kennt ihr das auch? Ein Strick- oder Häkelprojekt (wie zum Beispiel die Seifensackerl oder die Spültücher) ist fertig und es bleibt immer genau soviel Wolle übrig, dass eigentlich nichts Neues damit begonnen werden kann? Ich hab schon eine ganze Schachtel an Wollresten und bin echt froh, wenn die auch mal wieder weniger werden.

Nun hier passt das kleine Projekt wirklich super und es lässt sich auch echt gut mit kleinen Kindern machen.

Ihr braucht dazu:

  • kleine Wasserballone
  • Wolle (besonders gut geht Baumwollgarn)
  • Bastelleim
  • opt. Sprühkleber
  • Nadel
  • Schere

Die Ballone nach gewünschter Größe aufblasen. Meine hab ich in etwas Eigroß gemacht. Ich hab sie dann mit etwas Sprühkleber fixiert, damit die Wolle besser hält. Anschließend die Wolle kreuz und quer um die Ballone wickeln. Den Bastelleim mit etwas Wasser vermischen und die wolligen Ballone darin wälzen. Die Wolle soll dabei vollständig durchtränkt werden. Ich hab die Ballone dann auf Spießen fixiert (Achtung, dass die Ballone nicht kaputt werden!!) und zum Trocknen in ein Glas gestellt. Wenn die Wolle ganz hart und trocken ist, die Ballone mit einer Nadel zerstechen und aus dem Wollei herausnehmen.

Mit den fertigen Wolleiern oder auch Kugeln können nun einige schöne Dinge gemacht werden. Ich hab Girlanden gemacht. Es gehen aber auch Kränze oder auch Steckelemente für Blumentöpfe oder man kann auch in die Luftballone kleine Süßigkeiten geben, dann sind die in den Eiern „versteckt“. Oder man hängt die Eier einzeln auf einen Osterstrauch. Es gibt wirklich viele Verwendungsmöglichkeiten und sie sehen alle echt süß aus!

Von Herzen und bleibt’s, wenn möglich, dahoam!!!

Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.