Kräuter & Natur,  Rezepte

Süße Beeren zum Trinken – Mein Erdbeersirup

Wenn im Mai endlich Zeit für heimische Erdbeeren beginnt, dann startet bei uns im Haus auch die Sirupzeit. Wir machen über das Jahr gesehen sehr viele verschiedene Sirup, denn sie sind echt super „Erfischer“ im Sommer und im Winter ein bisschen Erinnerung an die warmen Zeiten.

Auf die Idee Erdbeersirup zu machen, bin ich gekommen, weil ich mir den Geschmack echt gerne für den Winter konservieren wollte, denn die Erdbeerzeit ist leider wirklich immer zu kurz. Ja klar Marmelade ist so ein Klassiker, aber ehrlich gesagt haben wir, bevor unsere Kinder auf der Welt waren, sehr selten Marmelade gegessen. Das lag bei mir hauptsächlich daran, dass ich damals nicht gefrühstückt habe und nur ab und an zwecks Gusto ein Marmeladebrot gegessen habe. Also war die Marmelade keine gute Option.

Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen, dass ich ja auch einen Sirup versuchen kann. Die Idee war wirklich gut, alle lieben den Erdbeersiru und darum teile ich das Ergebnis hier mit euch.

Ihr braucht:

  • 2,5 Liter Wasser
  • 1,5 kg Erdbeeren
  • 1,5 – 2 kg Zucker
  • 5 Zitronen
  • Ein paar Zweige Minze
  • Einen großen Topf (meiner hat knapp 10 Liter Fassungsvermögen und ist 2/3 Voll)

Das Wasser und den Zucker aufkochen. Die Erdbeeren waschen und in Viertel schneiden. Zu dem Zuckerwasser geben, dieses sollte nun nicht mehr kochen. Die Zitronen in Scheiben schneiden und auch dazugeben. Ganz zum Schluß noch die Minze rein. Das ganze nochmal gut verrühren und 1-2 Tage an einem warmen Ort ziehen lassen, dabei immer wieder mal umrühren.

Nach ca. 2 Tagen abseihen und in sterile Flaschen füllen. Die Flaschen dann nochmals im Dampfgarer bei 80°C 20 Minuten konservieren. Abkühlen lassen und genießen.

Kleiner Tipp: Mit den meisten Wasserverdünnten Sirupen kann man auch super Radler mischen.

Von Herzen

Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.