Geschenke,  Kinder,  Kräuter & Natur,  Sonstiges,  Themen

Kleines Osternestchen

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Jetzt ist mein letzter Post doch wirklich schon einige Monate her. Ich muss aber auch gestehen mich hat Lockdown 2 und 3 eigentlich doch etwas in Anspruch genommen. Ich denke da ist es vielen so gegangen. Und da blieb irgendwie keine Zeit und Muse um noch zu bloggen. Ein paar Mal hab ich schon angesetzt, um was zu schreiben, aber irgendwie kam da aus meinen Fingern nix gscheides raus. Sollte also einfach nicht sein. Aber nun, da der Frühling im Anmarsch wird und jetzt auch beide Kinder in den Kindergarten gehen, hab ich endlich wieder den Kopf frei, um mir was auszudenken und auszuprobieren.

Da der Osterhase in großen Sprüngen daher hoppelt, ist es Zeit für etwas Osterdeko. Und hier hab ich was voll liebes für euch. Also zumindest ich bin total begeistert davon, da es a. aus natürlichen Materialien besteht, b. super mit Kindern zu machen ist und c. auch noch wirklich süß aussieht.

Ihr braucht dazu:

  • kleine Holzscheibe (meine sind aus Birke und ca. 10 cm im Durchmesser
  • 7 Nägel (ca. 6 cm lang)
  • Hammer
  • Gartenschere
  • kleine Äste z.B. Birkenreisig, Palmkätzchen, etc
  • etwas Moos
  • Dinge zum Befüllen, z.B. ausgeblasene Wachteleier, Schokoeier, Glaseier, Blumen, Federn, etc.

Die Nägel in gleichmäßigen Abständen in die Holzscheibe hämmern. Dann die kleine Äste um die Nägel weben. Wenn ihr fertig seid, einfach die überstehende Teile mit der Gartenschere abzwicken. Moos in die Mitte legen und befüllen.

So schnell geht das Nestchen, schaut lieb aus und eignet sich nicht nur als Deko im eigenen Haus sondern auch als kleines Osternestchen zum Verschenken.

Von Herzen

Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.