Kinder,  Rezepte,  Themen

Mega glutenfreier Pizzateig – Family Style

Pizza geht immer, oder? Also bei uns zumindest!

Am meisten Spaß macht dann auch noch das gemeinsame Belegen, denn da kann dann jeder in der Familie seinen Geschmack aufs Blech bringen. Die Kinder lieben Mais, daher fehlt der meist auf keiner Pizza.

Doch es war gar nicht so einfach einen guten glutenfreien Pizzateig zu zaubern. Die ersten Versuche waren wirklich grauslich zu essen und haben irgendwie nach Maisstyropor geschmeckt oder waren so hart, dass sie auch nicht mehr essbar waren.

Aber nach vielen Anläufen und versuchen hab ich nun einen wirklich guten glutenfreien Pizzateig entwickelt. Und das Rezept dazu möchte ich nun gerne mit euch teilen.

Ihr braucht dazu: (für 2 Blech)

  • 260g glutenfreies Mehl (ich nehm gerne Mais- und glutenfreies Hafermehl)
  • 140g glutenfreie Speisestärke (bei mir Maizena)
  • 1 EL Flohsamenschalen in 400 ml lauwarmen Wasser
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz
  • Belag nach Belieben

Zu den Flohsamenschalen hab ich ja beim Knödelteig schon eine Info geschrieben. Wichtig ist, dass ihr den Samen erst ganz zuletzt anrührt und zu den anderen Zutaten gebt. Die Zutaten vermischen und gut durchmixen, damit keine Knubbel mit den Flohsamenschalen bleiben. Den Teig kurz rasten lassen.

Ich rolle den Teig immer auf einem Backpapier aus, da es leichter geht, als direkt in der Form. Wenn er dünn genug ist (ca. 0,5 – 1 cm) dann geb ich ihn samt dem Papier auf das Blech und steche mit einer Gabel lauter kleine Löcher in den Teig.

Jetzt kann der Teig nach Belieben belegt werden. Tomatensauce, Schinken, Salami, Oliven, Mais, Pfefferoni oder auch Sauce Bolognese sind bei uns schon auf der Pizza gelandet. Dann noch Käse drüber und bei 225° Grad (Ober- und Unterhitze) für ca. 25 Minuten in den Ofen.

Ich gebe immer gleich beide Blech rein und während wir das obere schon essen kann das untere noch etwas nachgaren.

Raus auf den Ofen, aufschneiden und los geht die Pizzaparty!

Von Herzen

Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.