Kinder,  Kräuter & Natur,  Rezepte,  Themen

G’schmackige Bärlauch – Frischkäse Knödel

Wir sind wieder mal mitten in der Bärlauchsaison und genießen daher die geschmacklichen Feinheiten dieses Frühlingsboten wieder in vollen Zügen. Ich hab schon das obligatorische Bärlauchsalz für mein Kräutersalz gemacht und auch das Bärlauchöl ist schon angesetzt. Und die Rezepte mit Bärlauch können gerade nicht genug sein.

Ich versuch da auch immer wieder neue Rezepte zu machen oder bereits probierte Rezepte zu adaptieren. So auch heute wieder und da meine Familie, das Rezept für geschmacklich ausgezeichnet befunden hat, darf es auf den Blog 🙂

Dazu hab ich das Rezept für meine Topfen-Fruchtknödel abgewandelt.

Ihr braucht dazu:

  • 250 g Topfen
  • 250 g Frischkäse (ich hab Schafkäse und Kuhfrischkäse gemischt)
  • 140 g glutenfreies Mehl (ich bevorzuge Hafermehl)
  • 140 g Polentagries
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • kleine Zwiebel
  • eine Hand voll Bärlauchblätter (je nach Belieben auch mehr oder weniger)
  • optional Butter & Speck

Bärlauch und Zwiebel klein hacken. Alle Zutaten bis auf die Butter und den Speck in einer Schüssel vermischen.

Kleine Knödel formen und in den gelochten Rost für den Dampfgarer geben (feuchte Küchenrolle nicht vergessen – damit Knödel nicht am Rost kleben). Bei 100° Grad im Dampfgarer 20 Minuten kochen lassen.

Wir haben heute zerlassene Butter und angebratene Speckwürfel dazu gegessen, aber am besten schmeckt für mich immer noch einfach ein Salat (Grün oder Tomate) mit simplem Essig, Öl, Salz Dressing dazu. Am Besten am gleichen Teller wie die Knödel, damit das Dressing auch gleich mit den Knödel vermischt wird.

Von Herzen

Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.